Praktikant Stellenanzeige
#Jobs – Wir suchen Dich: Praktikant/in Social-Media-/Content Management
19. September 2019
Blog Storytelling
Storytelling – alter Wein in neuen Schläuchen?
8. November 2019

Kunden-Bewertungen als Marketing-Instrument / fit for profit GmbH

10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden durch Storytelling zu Markenbotschaftern machen

Wussten Sie, dass Produkte und Leistungen mit positiven Bewertungen einen Umsatzanstieg von durchschnittlich 30 Prozent bewirken? Oder dass Kunden nicht Produktinformationen vom Hersteller, sondern Bewertungen von anderen Kunden ein um rund 90% höheres Vertrauen schenken? Und dies sogar unabhängig davon, ob die Bewertung von Bekannten oder Fremden ausgesprochen wurde. Storytelling von zufriedenen Kunden sind Gold wert!

Marketingbudgets richtig nutzen: Kundenbewertungen sind die beste Werbung der Welt.

Was müssen Sie also tun, um Ihre Kunden zu Storytelling zu motivieren? Und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt? Nachfolgende Tipps sollen Ihnen mehr Klarheit vermitteln:

  1. Machen Sie – natürlich – zunächst einmal einen guten Job, sodass Ihr Kunde bereit ist, Sie gerne zu empfehlen. Sie müssen den Kunden nicht nur zufriedenstellen, so wie jeder andere Anbieter auch tut. Sie müssen Ihren Kunden begeistern, damit er Sie aktiv und möglichst von sich aus in seinem Bekanntenkreis weiterempfiehlt.
  2. Identifizieren Sie die richtigen Plattformen auf den sozialen Medien, auf Google, auf Ihrem Webshop oder externen Bewertungsplattformen, wie beispielsweise TripAdvisor – falls Sie im Gastronomie-Bereich tätig sind. Stellen Sie sicher, dass Sie überall dort präsent sind, wo Sie bewertet werden können und wo sich Ihre (potenziellen) Kunden tummeln. Auf den sozialen Medien müssen Sie zwingend attraktive und aussagefähige Unternehmensprofile pflegen.
  3. Wählen Sie die richtigen Kunden. Überlegen Sie, welchen Kunden Sie den grössten Mehrwert bei einem Kauf geboten haben. Oder welche Kunden regelmässig bei Ihnen kaufen. Oder welche Kunden bereits mündlich oder schriftlich Ihre Leistungen gelobt haben. Aus unserer Erfahrung ist es wenig sinnvoll, Kleinstkunden um eine Bewertung zu bitten, da diese Ihre Leistung häufig als Commodity wahrnehmen und für eine Empfehlung wenig offen sind.
  4. Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt für Ihre Empfehlungsanfragen. Wenn Sie Ihren Kunden ein Jahr nach Projektabschluss um eine Kundenbewertung bieten, fällt es ihm vermutlich schwer, sich mit dem einst gekauften Produkt oder Kauferfahrung auseinanderzusetzen. Erfahrungsgemäss sollten Sie 3-5 Tage nach Leistungserbringung nach einer Rezension fragen – natürlich abhängig von Ihrer Leistung. Nehmen Sie sich dieses wichtige Thema auf Ihre Wiedervorlage und instruieren Sie auch Ihre Mitarbeiter mit Kundenkontakt (z.B. Aussendienst, Projektleiter, Innendienst), dass sie Kundenbewertungen einholen. Bieten Sie hier möglichst eine standardisierte bzw. automatisierte Vorgehensweise (siehe Pkt. 5).
  5. Bieten Sie Convenience und machen es Ihrem Kunden einfach, eine Rezension abzugeben. Es ist bestimmt nicht seine erste Priorität, ein langes Empfehlungsschreiben für Sie zu formulieren. Am besten versenden Sie ein vorgefertigtes Formular, einen Fragebogen oder wählen ein smartes Tool, das Sie dem Kunden via Link senden und er den Fragenkatalog ohne grossen Aufwand ausfüllen kann. Standardisierte Formulare haben beispielsweise den Vorteil, dass Sie damit «Statistiken» veröffentlichen können (z.B. «3 von 4 unserer Kunden wünschen…»).
  6. Identifizieren Sie weitere Potenziale für Storytelling und damit Kundenbewertungen. Sie haben ein umfangreiches Kundenprojekt abgeschlossen? Ihren Kunden mit einer Sonderleistung happy gemacht? Dann nutzen Sie diese Möglichkeiten doch in Absprache mit dem Kunden als gemeinsames PR-Instrument, z.B. als Case oder Success Story. Diese können Sie und vielleicht auch Ihr Kunde dann auf den jeweiligen Kommunikationskanälen und -medien veröffentlichen.
  7. Nutzen Sie die Kundenbewertungen gewinnbringend für Ihre Werbung. Der bekannte Spruch «Tue Gutes und rede darüber» passt auch hervorragend zu unserem Thema. Kommunizieren Sie Kundenrezensionen an allen möglichen und für Ihr Business relevanten Touchpoints, z.B. auf den sozialen Medien, Ihrer Website oder Webshop, auf Präsentationen oder auch in der Printwerbung. Für die Publikation in den sozialen Medien eignen sich auch Kunden-Interviews oder einfache Quotes Ihrer Kunden, die sich z.B. positiv über Ihre Zusammenarbeit äussern. Wichtig: Kommunizieren Sie Testimonials in Text, Bild und mit Namen nur in vorheriger Absprache mit Ihrem Kunden.
  8. Monitoren Sie Ihre Kundenbewertungen – und zwar regelmässig. Seien Sie aktiver Besucher auf externen Plattformen, zu denen Ihre Kunden Zugang haben (z.B. TripAdvisor, Google & Co.). Nur so haben Sie den Überblick, was Kunden über Sie schreiben, im positiven wie negativen …. Reagieren Sie schnell, danken Sie, beantworten Sie Fragen oder geben Sie Tipps. Denken Sie daran: Jede Antwort auf eine Rezension gibt die Möglichkeit zu verkaufen. Was Sie tun können bei negativen Bewertungen, das werden wir Ihnen in einem nächsten Blog verraten.
  9. Danken Sie für die Kundenbewertungen. Wenn Sie bedenken, dass nur eine positive Bewertung mehrere neue Leads anzieht, sollten Sie sich nicht nur schriftlich oder mündlich bedanken. Überlegen Sie doch, ob Sie nicht standardmässig mit einem kleinen Dankeschön-Geschenk oder einer kreativen Karte mit persönlicher Unterschrift punkten.
  10. Machen Sie weiter! Integrieren Sie das Thema Storytelling in Ihren Arbeitsalltag – beispielsweise als fester Bestandteil in Ihre Agenda oder bei Teammeetings.

Zufriedene Kunden helfen Ihnen, Ihr Business aufzubauen.

Also los geht’s – warten Sie nicht länger und nutzen dieses wertvolle Marketing-Instrument.

Sie möchten erfahren, wie Sie Ihre Kunden begeistern können? Oder weitere vielfältige Möglichkeiten kennenlernen, Storytelling aktiv zu nutzen und positive Bewertungen für Ihr Business zu erhalten? Und was Sie mit den Empfehlungen machen können?

Zufriedene und erfolgreiche Kunden sind unser grösster Ansporn. Vertrauen auch Sie unserem Know-how und Erfahrung. Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter info@fitforprofit.ch. Wir sind gerne für Sie da.

fit for profit – Die Marketing-Agentur Schaffhausen, Winterthur, Zürich, Luzern, Bern, St. Gallen.

www.fitforprofit.ch / www.social-media-manager.ch / www.website-gestalten.ch / www.employerbrandingagentur.ch

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.