Projektleiter Online-Marketing
#Jobs – Wir suchen Dich: Projektleiter/in Online-Marketing
20. Juni 2019

 

Erzähl mal kurz, was du als SEO bei fit for profit GmbH machst und wie du dazu gekommen bist.

Kurz gesagt erhöhe ich die Sichtbarkeit unserer Kunden im Netz. Je nach Kunde ist es für ihn oder sie wichtig in der Region gefunden zu werden.
Durch verschiedene Signale kann ein Website Betreiber z.B. Google zeigen, dass er in einer bestimmten Region tätig ist. Dies z.B. durchs Erstellen des Unternehmensprofil auf Google My Business‎. Über die eigene Website kann man mit strukturierten Daten arbeiten oder über den Text selber die richtigen Signale senden.
Zum 2. Teil der Frage, wie ich darauf gekommen bin: durch meine eigene Website im Bereich Bildung. Ohne SEO oder auch SEA (Suchmaschinenwerbung) geht es oft kaum mehr.

Welches sind die Herausforderungen dabei?

SEO ist ein Bereich, der sich sehr schnell ändert. Kontinuierliche Weiterbildung durch Tagungen, Fachliteratur lesen und sich mit anderen SEO auszutauschen ist Pflicht.
Oft wird auch vergessen, dass es neben Google auch andere Suchsysteme gibt. Sei dies Yelp, TripAdvisor oder spezifische Suchmaschinen für spezifische Branchen. Auch die Sprachsuche – z.B. Microsofts Cortana – sucht mit Bing und eben nicht mit Google. Natürlich ist der Benchmark der Suche noch immer Google. Und Google ist meiner Meinung nach erwachsen geworden. „Verbotene“ (SEO-) Tricks werden eher abgestraft, als dass sie Vorteile verschaffen. Das heisst, eine Seite, in der die User das finden, was sie suchen (Unterhaltung, Information, Zerstreuung, Lösungen, …), die in einem eigenen Stil daherkommt und technisch solid umgesetzt ist, hat gute Karten.

Hast du uns noch ein paar Tipps aus dem Nähkästchen?

Da habe ich schon einiges angesprochen: die Basics sind eine saubere technische Umsetzung der Website. Z.B. richtig gesetzte Meta-Tags, Seitenstruktur, Seitenladegeschwindigkeit oder strukturierte Daten.
Aber eben auch interessante oder gut recherchierte, auf den Punkt gebrachte Inhalte sind wichtig.

Was ist deiner Meinung nach the next big thing ?

Da sehe ich den endgültigen Durchbruch der Sprachsuche und der Sprachausgabe. Auch die Verknüpfung und Auswertung in Echtzeit von Standort, Zeit, bekannten Gewohnheiten, Suchanfragen etc. zu einem aktuellen persönlichen Profil ergibt ein extrem genaues Bild deiner Situation und deiner Wünsche. Kommen dann noch Mimik-Erkennung, Pupillengrösse, Blutdruck und Hautleitwiderstand dazu, kennt Sie dein Computer besser als du dich selbst und weiss, was du brauchst.
Doch so weit sind wir – zum Glück – noch nicht. Noch müssen wir selber aktiv werden, damit wir im Netz gefunden werden und sollten die richtigen Signale zu setzen.

Wie gehst du konkret vor?

Neben den Basics, durch die man bei vielen Websites schnell bessere Sichtbarkeit erzielt, schauen wir uns auch die Texte an und wie man diese anders strukturieren und publizieren könnte. Wir erstellen zudem eine Strategie und einen Fahrplan, damit unsere Kunden jederzeit wissen, wo sie stehen und was wir als nächstes für sie machen.

Sie möchten mehr erfahren, wie Sie Ihre Sichtbarkeit im Netz verbessern?

Am besten kontaktieren Sie mich und wir schauen uns Ihre Website bei einem Kaffee mal an. Denn jede Website sollte einzigartig sein.

Kontaktdaten:

Laurent Kerbage, laurent.kerbage@fitforprofit.ch

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.